RETURN OF A GODDESS

Idee, Umsetzung K.A.U.&Wdowik (Philipp Bergmann, Thea Reifler, Matthias Schönijahn, Malgorzata Wdowik // Performance Lea Kieffer, Rocio Marano // Licht Laura Eggert // Kamera Daniel Ulacia // Productionsleitung Mexiko Pia Siliceo Trueba // Produktionsleitung Deutschland ehrliche arbeit – freies Kulturbüro

Eine Göttin, zwei Statuen und ein doppelter Diebstahl: Vor über 200 Jahren brachte Alexander von Humboldt eine Statue der Gottheit Chicomecoatl von Mexico nach Berlin, wo sie Teil der ethnologischen Sammlung wurde. 2018 reisten K.A.U.&Wdowik mit einer Kopie der Statue zurück nach Mexiko, um auf den Spuren alter Erzählungen eine neue zu beginnen. Return of a Goddess ist zugleich filmischer Reisebericht und szenische Fantasie über den Umgang mit kolonialem Museumserbe.

Produktion K.A.U.&Wdowik // Koproduktion SOPHIENSÆLE

Gefördert von Hauptstadtkulturfonds und unterstützt von PACT Zollverein, Gessnerallee Zürich, Goethe Institut México.